Infos zum Pass

ScheitelhöheLängeSchwierigkeit(en)Unbef. Streckenabschnitte
1793 m14 kmLeichtKeine

Beschreibung

Die österreichischen Bundesländer Vorarlberg und Nordtirol sind schon seit einigen Jahren auch mit dem Arlbergunnel miteinander verbunden. Doch nicht nur aufgrund der fälligen Straßenmaut, ist die deutlich schönere Alternative die Fahrt über den Arlbergpass.

Die Straße ist auf beiden Seiten gut ausgebaut. Fahrspaß bietet vor allem die Westseite mit ihren schönen Kehren. Die Region ist ein beliebtes Wintersportgebiet, daher ist die Passstraße im Normalfall auch ganzjährig befahrbar.

Eröffnet wurde sie schon 1787. Damals unter der Bezeichnung „Josephi¬nische Straße“.

Kombinationsmöglichkeiten

APRÈS POST HOTEL****

1 Bewertungen

APRÈS POST HOTEL in Stuben am Arlberg Von der Herberge zum Tophotel Stuben, der kleine Ort vor dem letzten Anstieg zum Arlbergpass, wird auch des „Kaisers größte Stube“ genannt. Kaiser und Päpste, Fürsten und Kaufleute, Pilger und Vagabunden, Säumer...
Tour in GPSwerk laden
Kontaktinformationen
Irene und Thomas Brändle
Stuben 17
A-6762 Stuben

E-Mail: hotel@aprespost.at
Homepage: https://www.aprespost.at
Tel.: +435582761
Fax:+43558276136