Der brandneue PässeAtlas mit insgesamt 163 Pässen

Der PässeAtlas 2018 enthält über 160 Pässe und Panoaramastraßen in den sechs Alpenländern, jede übersichtlich auf einer oder zwei Seiten dargestellt. Neben bekannten Pässe-Highlights der Alpen gibt es auch zahlreiche, weniger bekannte Schmankerl zum Ausprobieren.

Empfohlene Pässe

Col de la Pierre St. Martin

52 km

Mitten in den Zentral-Pyrenäen verbindet der Col de la Pierre St. Martin das französische Département Pyrénées-Atlantiques mi...

Col du Soulor

42 km

Die Pyrenäenstraße D 918 verbindet das Vallée d'Ouzom im Département Pyrénées-Atlantiques mit dem Vallée d'Arend im Départeme...

Passo di San Pellegrino

21 km

Die gut 21 Kilometer lange Straße über den San Pellegrino ist gut ausgebaut und komplett asphaltiert. Vor allem die Ost-rampe...

Nufenpass

42 km

Er ist der höchstgelegene innerschweizer Straßenpass und nach dem Grenzpass Umbrail der zweithöchste der Eidgenossen insgesam...

Pass Lueg

13 km

Da die Scheitelhöhe vom Pass Lueg nur 552 Meter beträgt, wird er auch als Eng-bzw. Talpass bezeichnet. Er befindet sich im Sa...

Panoramastraße Alpe d'Huez

13 km

Alpe d'Huez ist vor allem bei Wintersportfreunden bekannt und beliebt. Aber auch motorisierte Kurvenfans kommen in diesem Tei...

Kartenansicht